Kochhaus

einfach selber kochen

Piri-Piri-Hühnchen mit Mango-Gurkensalat und Limettenreis

Piri-Piri-Hühnchen mit Mango-Gurkensalat und Limettenreis

Dieses Rezept ist nicht mehr im Kochhaus erhältlich

Dieses Rezept hat das Kochhaus bereits verlassen und kann zur Zeit nicht mehr gekauft werden. Möglicherweise kommt das Rezept jedoch in Zukunft wieder zurück ins Kochhaus.

Schauen Sie doch einfach bei unseren aktuellen Rezepten vorbei, sicher ist hier auch etwas für Sie dabei!

Aktuelle Rezepte

Als Piri Piri bezeichnet man in Portugal scharfe, kleine Chilischoten, die oft in Saucen verwendet werden.

Auch im afrikanischen Raum ist die Bezeichnung Piri-Piri sehr verbreitet und sogar populärer als in Portugal. Die getrockneten Chilischoten sind dort meist in Saucen oder Marinaden von Fleischgerichten zu finden. Unserem Hühnchen wird durch Piri Piri eine angenehme Würze verliehen, die hervorragend mit dem fruchtig-frischen Mango-Gurkensalat und dem erfrischenden Limettenreis harmoniert. Warum also gleich verreisen, wenn wir uns den Geschmack ferner Länder ganz einfach auf den Teller zaubern können?

Sie erhalten die folgenden Zutaten:

  • Hühnchenkeulen ohne Knochen Hühnchenkeulen ohne Knochen
  • Salatgurke Salatgurke
  • Limette Limette
  • Schalotte Schalotte
  • Peperoni Peperoni
  • Knoblauchzehe Knoblauchzehe
  • Basmatireis Basmatireis
  • getrocknete Mango getrocknete Mango
  • Rauchpaprika Rauchpaprika
  • getrocknete Chili getrocknete Chili

Aus Ihrem Vorrat:

Olivenöl, Weißweinessig, Salz, Pfeffer

Allergene:

Sulfite.

Nährwerte pro 100g:

Brennwert: 131 kcal/ 551 kJ, Fett: 3,7 g, davon gesättigte Fettsäuren: 1,4 g, Kohlenhydrate: 15,5 g, davon Zucker: 3,3 g, Eiweiß: 8,6 g, Salz: 0,1 g.

Küchenutensilien:

Pürierstab

Empfohlener Wein:

Fuente Milano
Pedro Escudero, Spanien
trocken, fruchtig, mild

Wir wünschen guten Appetit!

* Rezeptkauf ab 2 Personen möglich.